:::: MENU ::::

Ein Hoch auf die Buchhandlung!

Unterstützt die lokalen Buchhändler!

 

Buchhändler sind Überzeugungstäter – und leider eine vom Aussterben bedrohte Art!

Klar, auch ich kaufe gern mit einem Klick im Internet ein. Aber ich liebe eben auch diese feinsortierten, zum Stöbern einladenden Buchhandlungen! Sie machen die Städte allüberall auf der Welt schöner, gemütlicher, menschlicher, heimatlicher.

Und jetzt das Allerbeste: Das eine schließt das andere nicht aus! Diese herrlich analogen Buchläden sind nämlich inzwischen auch mit Online-Shops im Internet vertreten und verschicken ihre Bücher liebend gern bequem nach Hause.

Die Buchhandlung der ersten Stunde:
Evangelische Buchhandlung Holstenstraße • evbuho.de (mit superschnellem Onlineshop)
Wer Glück hat, bekommt dort vielleicht auch noch eins aus der limitierten und nummerierten Erstauflage!

Oder in Ihrem Lieblingsbuchladen in Ihrem Ort:
Nennen Sie einfach diese ISBN: 978-3-86334-036-0 oder fragen Sie einfach nach »Alltagstourist«

Und natürlich gibt es das Buch auch auf amazon.de (Rezensionen sehr willkommen!! Danke!)

Für echte Alltagstouristen gibt es noch zwei beliebte Extras:
Die hellblaue Bekennertasche und, passend zu Seite 382, die Unterwegsschläferschlafbrille.

 

Übrigens: Um auf den aussterbenden lokalen Buchhandel aufmerksam zu machen, gab es die erste Auflage von Alltagstourist nicht bei Amazon, sondern nur in einem einzigen analogen Buchladen und dem dazugehörigen digitalen Online-Shop. Da mag man einwenden, dass Menschen, die nicht in in der jeweiligen Stadt des Buchhändlers wohnen, ja auch „nur“ online bestellen können. Das ist vollkommen richtig. Ich war leider logistisch nicht imstande, alle Buchläden in Deutschland (und darüber hinaus) zu beliefern. Es lag mir aber sehr daran, die lokalen Buchhändler wieder mehr ins Bewusstsein zu bringen. Und ich hoffe sehr, dass ich das während der Crowdfunding-Phase und mit der ersten Auflage ein bisschen voranbringen konnte!